28. - 30. April

2017

ADAC GT Masters

Oschersleben

event.title

Video: ADAC GT Masters Finale 2016 in Hockenheim

In der Saison 2017 sind im ADAC GT Masters Fahrzeuge wie Audi R8 LMS, Bentley Continental GT3, BMW M6 GT3, Corvette C7 GT3, Lamborghini Huracán GT3, Mercedes-AMG GT3, Mercedes-Benz SLS AMG GT3, Nissan GT-R Nismo GT3, Corvette Z06.R GT3 und Porsche 911 GT3 R im Starterfeld vertreten.

Seit 2016 ist RAVENOL Offizieller Schmierstoffpartner des ADAC GT Masters. Alle teilnehmenden Teams der Rennserie können Betriebsstoffe wie Rennmotoren- und –Getriebeöl, Kühlmittel, Renn-Bremsflüssigkeit und andere Produkte des Schmierstoffherstellers aus Werther nutzen. Darüber hinaus werden die Logos von RAVENOL unter anderem auf den Interviewrückwänden sowie den offiziellen Drucksachen des ADAC GT Masters zu sehen sein.

Link: ADAC GT Masters

28. - 30. April

2017

Formel 1

Sotschi (Russland)

event.title

Nico Rosberg: Formel-1-Weltmeister 2016

Schneller, spektakulärer, lauter. Unter diesem Motto startet die diesjährige Formel 1 auf insgesamt 20 internationalen Rennstrecken.

RAVENOL engagiert sich in der GP2- Serie, die als unmittelbare Vorstufe zur Formel 1- Weltmeisterschaft gilt. So finden auch die elf Saisonveranstaltungen allesamt im Rahmen der Formel 1 statt. Seit Anfang 2016 arbeitet RAVENOL mit dem europäischen Top Team und Vorjahres-Gesamtsieger Prema Racing zusammen.

Zeitplan 2017

1.

 

Australien / Melbourne

 26. März

 07:00 Uhr

 (MESZ)

2.

 

China / Schanghai

 09. April

 08:00 Uhr

 (MESZ)

3.

 

Bahrain / Sachir

 16. April

 17:00 Uhr

 (MESZ)

4.

 

Russland / Sotschi

 30. April

 14:00 Uhr

 (MESZ)

5.

 

Spanien / Barcelona

 14. Mai

 14:00 Uhr

 (MESZ)

6.

 

Monaco / Monte Carlo

 28. Mai

 14:00 Uhr

 (MESZ)

7.

 

Kanada / Montreal

 11. Juni

 20:00 Uhr

 (MESZ)

8.

 

Aserbaidschan / Baku

 25. Juni

 15:00 Uhr

 (MESZ)

9.

 

Österreich / Spielberg

 09. Juli

 14:00 Uhr

 (MESZ)

10.

 

Großbritannien / Silverstone

 16. Juli

 14:00 Uhr

 (MESZ)

11.

 

Ungarn / Budapest

 30. Juli

 14:00 Uhr

 (MESZ)

12.

 

Belgien / Spa-Fr.

 27. Aug.

 14:00 Uhr

 (MESZ)

13.

 

Italien / Monza

 03. Sept.

 14:00 Uhr

 (MESZ)

14.

 

Singapur / Singapur

 17. Sept.

 14:00 Uhr

 (MESZ)

15.

 

Malaysia / Sepang

 01. Okt.

 09:00 Uhr

 (MESZ)

16.

 

Japan / Suzuka

 08. Okt.

 07:00 Uhr

 (MESZ)

17.

 

USA / Austin

 22. Okt.

 21:00 Uhr

 (MESZ)

18.

 

Mexiko / Mexiko-Stadt

 29. Okt.

 20:00 Uhr

 (MEZ)

19.

 

Brasilien / Sao Paulo

 12. Nov.

 17:00 Uhr

 (MEZ)

20.

 

VAE / Abu Dhabi

 26. Nov.

 14:00 Uhr

 (MEZ)

 

29. - 30. April

2017

FIA Formel 3 Europameisterschaft

Monza (Italien)

event.title

FIA Formel 3 Europameisterschaft Sporting Regulations 2017 (S. 49)

Die FIA Formel-3-Europameisterschaft ist eine wichtige Formelsport-Klasse unterhalb der Formel 1. Die Rennen finden größtenteils im Rahmen der DTM-Veranstaltungen statt. Insgesamt werden pro Veranstaltung (10) jeweils drei Wertungsläufe absolviert.

Die FIA Formel-3-Europameisterschaft ist für die Nachwuchspiloten eine der wichtigsten Stufen auf dem Weg in den professionellen Motorsport. Die Nachwuchsserie bietet den talentiertesten Nachwuchspiloten der Welt ein höchst professionelles Umfeld, in dem sich die jungen Fahrer optimal entwickeln können und gilt allgemein als Talentschmiede. Jüngste Beispiele hierfür sind die aktuellen Formel 1-Piloten Max Verstappen und Lance Stroll, der Gesamtsieger von 2016. In dieser Saison fährt Mick Schumacher für das Prema Powerteam in der F3-Serie.

Seit 2016 trägt RAVENOL nicht nur den Titel «Official Lubricant and Car Care Product Partner» der FIA Formel-3-EM, sondern die Rennschmierstoffe RAVENOL RSS 10W-60 (Motor) und RAVENOL Racing Gearoil (Getriebe) sowie die Bremsflüssigkeit RAVENOL Racing Brake Fluid R325+ wurden offiziell ins Reglement der FIA Formel-3-Europameisterschaft aufgenommen, und somit den Teams die Erlaubnis erteilt, diese Produkte im motorsportlichen Wettbewerb einzusetzen.

Link: FIA Formel 3 Europameisterschaft