RAVENOL supportet das Phoenix Racing-Projekt Asian Le Mans-Serie

Die 2021er asiatische Le Mans-Serie wird aufgrund der aktuellen Lage komplett in den Vereinigten Arabischen Emiraten ausgetragen. Die ersten beiden Rennen finden am 13. und 14. Februar statt, bevor es für das aus 36 Fahrzeugen bestehende Teilnehmerfeld zu den letzten beiden Rennen am 19.-20. Februar nach Abu Dhabi geht. Pro Rennen sind vier Stunden angesetzt, mit voriger Qualifikationsphase und Freiem Training.

Phoenix Racing
Phoenix Racing

Wer in der Asian Le-Mans-Prototyp-Rennserie startet, der hat das Privileg, die schnellsten Rennwagen der Welt zu steuern. Eine Rennklasse über den serienbasierten GT-Wagen, stehen die Boliden in Sachen Technologie und Geschwindigkeit den Fahrzeugen aus der Königsklasse Formel 1 in nichts nach. Renn-Schmierstoffe sind dabei höchsten Beanspruchungen ausgesetzt - Zuverlässigkeit und Performance über die ganze Renndistanz ist der natürliche Anspruch an diese.

Oreca 07 Gibson LMP2 und Ligier JSP3 20 LMP2
Oreca 07 Gibson LMP2 und Ligier JSP3 20 LMP2

In der Saison 2021 startet Phoenix Racing erstmalig mit einem Oreca 07 Gibson LMP-Boliden in der LMP2 sowie einem Ligier JSP3 20 in der asiatischen Le-Mans-Serie. Das deutsche Team geht mit den Top-Profifahrern Kelvin van der Linde und Nicki Thiim auf Trophäenjagt. Seit mehreren Jahren vertrauen die Rennexperten vom Stützpunkt direkt an der Nürburgring Nordschleife auf die hochwertigen Schmierstoffe von RAVENOL. Zahlreiche Erfolge wurden seit der Team-Gründung im Jahr 1999 in Rennserien wie der DTM, FIA GT1 Weltmeisterschaft, VLN, 24-Stunden-Nürburgring, ADAC GT Masters oder auch Bathurst 12-Stunden-Rennen für sich eingefahren.

Webseite: Phoenix Racing