Lucas Auer vertraut auf RAVENOL

Vom 18. bis 20. Juni startet die DTM in Monza in die Rennsaison 2021.

Der Tiroler Lucas Auer hat seit der Saison 2015 bereits über siebzig DTM-Rennen absolviert und wird in diesem Jahr für RAVENOL-Partner HTP Winward Racing einen Mercedes AMG GT3 in der DTM pilotieren.

Die Wege von ‚Luggi‘ und RAVENOL kreuzten sich bereits vor einigen Jahren als Lucas Auer als Fahrer und RAVENOL als Serienpartner zunächst im ATS Formel 3 Cup und später in der FIA Formel 3 Europameisterschaft engagiert waren. 

RAVENOL wird in diesem Jahr sowohl als Schmierstoffpartner der DTM Trophy als auch als technischer Partner zahlreicher DTM-Teams prominent auf der Veranstaltungs-Plattform vertreten sein. Da passt es gut, dass Lucas Auer - dessen Onkel Gerhard Berger die DTM verantwortet - und RAVENOL künftig zusammenarbeiten. Vor allem werden RAVENOL und ‚Luggi‘ den Fans spezielle Einblicke in das Betätigungsfeld und Rennwochenende eines DTM-Piloten zu bieten. Hierzu wird es während bzw. nach den Veranstaltungen kurze Videos von Lucas geben, in denen er auf sein Wochenende eingeht. Auch Gewinnspiel-Aktionen, wie die Verlosung signierter Fahrer-Caps sind im Verlauf der Saison geplant.

Mercedes-AMG GT3 / WINWARD Racing
Mercedes-AMG GT3 / WINWARD Racing

Lucas Auer: „Wer im Motorsport unterwegs ist oder die Szene von außen beobachte, kommt an  RAVENOL nicht vorbei. Deshalb freue ich mich sehr, dass ein so bedeutendes Unternehmen auf mich als Fahrer setzt.“

Martin Huning, Director Motorsport RAVENOL: „Mit Lucas Auer haben wir einen versierten Tourenwagen-Piloten an Bord, der künftig exklusive Einblicke in seinen Job und auch ins Umfeld der DTM gewährt.“

Video: Ein Gruß von „Luggi“ (Lusas Auer) zum DTM-Start in Monza

Webseite: DTM

Lucas Auer vertraut auf RAVENOL