Herausforderung Nordschleife im Audi R8 LMS GT3 ge-meistert

Phoenix Racing Team holt sich den Titel in der SP9 Pro-Am-Klasse bei GT3-Fahrzeugen.

Team Phoenix vertraut auf die Power mit vier Ringen sowie auf RAVENOLs technische Unterstützung im Bereich Racing Schmierstoffe

Die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring gehört zu den populärsten Breitensport-Serien Europas, bei der RAVENOL als Technik-Partner verschiedener Teams agiert, und Rennwagen wie Porsche Cayman GT4 CS, Volkswagen Golf GTI TCR oder Audi mit Racing Schmierstoffen und weiteren Betriebsmitteln wie Kühlerschutz, Brems- und Hydraulikflüssigkeiten oder auch Cleanern und Pflegemitteln optimal versorgt.

So sehen Sieger aus

Beim 9.ten Lauf der VLN – Langstreckenmeisterschaft Nürburgring konnte sich das Team Phoenix mit Sitz in Meuspath am Nürburgring über den Erfolg in der SP9 Pro-Am-Klasse freuen – am Steuer der luxemburgische Pilot Steve Jans (31). Seit diesem Jahr verstärkt der Nordschleifen-Spezialist RAVENOLs Partnerteam mit seiner Erfahrung im GT-und Langstreckensport. Nach einer Vielzahl von Rennen mit Porsche und Mercedes-Fahrzeugen im Rahmen der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring stieg der Luxemburger auf einen vom Team Phoenix eingesetzten Audi R8 LMS GT3 (2019) um.

RAVENOL bietet Schmierstoffe für den Audi R8 LMS

Die neueste Version des R8 baut auf dem Serienmodell Audi R8 Coupé auf. Beide Chassisvarianten, sowohl des Serien- als auch des Rennwagens, stellt die Audi Sport GmbH in einer Fertigungsanlage her. Ebenfalls auf dem gleichen Fertigungsband wie das Serienaggregat entsteht der V10-Motor mit 5,2 Liter Hubraum und über 550 Nm Drehmoment. Mit gigantischen 585 PS strotzt der GT3-Motor nur so vor Kraft. Optimale Schmierung erhält der mit vier Ventilen pro Zylinder ausgerüstete Motor mit dem auf Hochleistungsrennsport abgestimmten Racing-Öl RAVENOL RSS SAE 10W-60. Bei der Kraftübertragung kommt ein sequenzielles, pneumatisch betätigtes Sechs-Gang-Sportgetriebe mit Wippenschaltung zum Einsatz, bei dem das vollsynthetische, auf PAO-Basis mit Leichtlaufeigenschaften, Racing Getriebeöl RAVENOL Racing Gearoil einen hochdruckstabilen Schmierfilm bildet. Um optimale Ergebnisse bei der Bremsleistung zu erzielen, wird vor jedem Rennen die hydraulische Zweikreis-Bremsanlage mit RAVENOL Racing Brake Fluid R325+ neu befüllt. Vor allem, wenn die Bremsen übermäßig heiß sind oder unter tropischen Bedingungen gefahren wird, ist diese Hochleistungsbremsflüssigkeit bestens geeignet.

Webseite: Phoenix Racing | ravenol.de