RAVENOL wird Technik-Partner von Donkervoort Automobielen

Der niederländische Traditionshersteller Donkervoort Automobielen wird ab sofort mit Hochleistungsprodukten aus dem Hause RAVENOL beliefert. „Unsere Unternehmensphilosophien passen einfach perfekt zusammen“, so Denis Donkervoort beim Pressetermin in Lelystad, Niederlande. Die beiden Unternehmen wollen längerfristig technisch eng zusammenarbeiten und gehen direkt einen 5-Jahres-Vertrag.

Paul Becher (CEO RAVENOL) und Denis Donkervoort (CEO Donkervoort)

Seit 1978 produziert Donkervoort Automobielen, Sportwagen der extraklasse im modernen Werk in Lelystad, unweit von Amsterdam. Dabei handelt es sich um Supersportwagen für Menschen, die sich nach gesteigerten Sinneserfahrungen, einem ungefilterten Fahrerlebnis und der reinsten Verbindung zwischen Auto und Fahrer sehnen. An die 400 PS bei weniger als 700 Kilogramm Leergewicht katapultieren Donkervoorts Top-Roadster in 2,7 Sekunden von 0 auf 100.

Seit den Anfangsjahren hat Donkervoort Automobielen über 1.200 Sportwagen gebaut. Neben dem Bau von Serien-Fahrzeugen sind auch Rennwagen das Steckenpferd des niederländischen Automobilherstellers. Ein eigener Markenpokal in den 1990ern und 2000ern sowie ein 2004 und 2005 eingestellter Rundenrekord auf der Nordschleife sprechen für sich. Donkervoort war ebenfalls GT4 European Cup Vice Champion und Sieger beim 24 Stunden Rennen 2011 in Dubai.

Die Vertragsunterzeichnung zwischen RAVENOL und Donkervoort Automobielen

Bei einem Donkervoort steht das ultimative Fahrerlebnis im Vordergrund. Es wird auf elektronische Hilfsmittel verzichtet: kein ABS, kein ESP und keine Servolenkung. Das ultrasteife Fahrgestell und die speziell entworfene Radaufhängung machen das Fahren in einem Donkervoort zum ultimativen Erlebnis. Umso wichtiger ist ein zuverlässiger Schutz auf technischer Seite: So erfolgt im neuesten D8 GTO-Modell mit dem starken 2,5-Liter-TFSI-5-Zylinder-Audi-Turbomotor, die Erstbefüllung mit dem Hochleistungsmotorenöl RAVENOL RSS SAE 10W-60 mit spezieller USVO®-Technologie. Das Spezialöl ist abgestimmt für extrem sportliche Fahrweise, für Beschleunigungswerten von Supersportwagen.

Mit Audi haben beide Unternehmen einen gemeinsamen Partner, denn RAVENOL stattet als „Audi Sport customer racing official supplier“ bereits langjährig Audi RS3 LMS TCR- Kundensportmodelle mit seinen Hochleistungsschmierstoffen aus.

Partnerlogo

Paul Becher (CEO RAVENOL) zeigt sich sehr erfreut über die neue Kooperation: „Genauso wie wir hat auch Donkervoort Automobielen eine traditionsreiche Historie und setzte in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Meilensteine. Wir sind froh darüber, einem weiteren Automobilhersteller mit optimierten und zukunftsweisenden Produkten technisch zu unterstützen. Die Liebe zum Detail zeichnet uns wohl beide aus.“

Denis Donkervooort (CEO Donkervoort Automobielen) über den neuen Technik-Partner: „Es ist Teil unserer Unternehmenstradition mit absoluten Top-Materialien zu arbeiten, um dem Kunden ein Spitzenprodukt präsentieren können, in das Herzblut geflossen ist - denn nur so können Emotionen geweckt werden. Zusammen mit RAVENOL wollen wir diesen Weg fortführen und ausbauen, denn für unsere Anwendungsgebiete ist es enorm wichtig technisch optimierte Schmierstoffe einzusetzen, welche höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden.“

Der 2,5-Liter-TFSI-5-Zylinder-Audi-Turbomotor

Mehr Informationen über Donkervoort Automobielen finden Sie hier: Donkervoort Homepage