David Schumacher startet in der DTM!

Starke Partner: Das Mercedes-AMG Team WINWARD Racing und RAVENOL bringen den Sohn des Ex-Formel-1-Piloten Ralf Schumacher in die DTM 2022.

Das Mercedes-AMG Team WINWARD Racing (WWR) weitet seine Aktivitäten in der DTM-Saison 2022 aus. Neben dem amtierenden Champion Maximilian Götz (36, Uffenheim) und dem siebenmaligen DTM-Rennsieger Lucas Auer (27, Kufstein) wird das deutsche Nachwuchstalent David Schumacher einen dritten Mercedes-AMG GT3 für die deutsch-texanische Mannschaft pilotieren.

Möglich wird der DTM-Einsatz des Rennwagens durch die Partnerschaft mit DEKRA und Schaeffler-Paravan sowie der Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH, die unter dem Markennamen RAVENOL zu den Premium-Anbietern von Schmierstoffen, Fetten, Pflegeprodukten, Kühlmitteln und Winterchemie gehört und darüber hinaus auch direkt mit Herstellern im Bereich Motoren- und Getriebetechnik zusammenarbeitet. RAVENOL ist der Familie Schumacher seit vielen Jahren eng verbunden und gibt mit dem DTM-Engagement für David Schumacher ein starkes Bekenntnis zu dieser Verbindung ab.

„RAVENOL steht mit vielen DTM-Teams partnerschaftlich zusammen“, sagt Martin Huning, Motorsport Director RAVENOL. „Die extrem hohe Leistungsdichte in der DTM ist für uns ein großer Ansporn. Die Performance unserer Produkte wird hier in den Fokus gestellt. RAVENOL kooperiert seit Jahren mit der erfolgreichsten deutschen Rennfahrerfamilie. Da ist es folgerichtig, dass David Schumacher mit einem Mercedes-AMG GT3 im RAVENOL-Design in seine DTM-Debütsaison geht.“    

Der 20-jährige Sohn des früheren Formel-1- und DTM-Piloten Ralf Schumacher verdiente sich seine ersten Sporen im Formelsport. In der vergangenen Saison bestritt der im österreichischen Salzburg geborene Rheinländer für das italienische Trident-Team die FIA-Formel-3-Meisterschaft und überzeugte in dieser hart umkämpften Nachwuchsserie mit einem Sieg und zwei Podestplätzen.

Im letzten Herbst nahm David Schumacher die Gelegenheit wahr, in Le Castellet/Frankreich erstmals einen Mercedes-AMG GT3 zu pilotieren, und kam im ungewohnten GT3-Rennwagen auf Anhieb sehr gut zurecht. „Zwischen den beiden Fahrzeugkategorien liegen Welten“, betont Schumacher, der am Mittwoch dieser Woche im portugiesischen Portimão erste Testfahrten für das Mercedes-AMG Team WINWARD Racing absolviert. „Alleine auf Grund des viel höheren Gewichts muss man den GT3 viel sanfter fahren als das Formelauto. Vom ABS war ich anfangs regelrecht schockiert, das kannte ich im Rennwagen ja überhaupt nicht. Dennoch habe ich mich schnell im Mercedes-AMG GT3 wohlgefühlt. Der macht richtig Laune!“

Die Erwartungen für seine erste Saison in der DTM setzt der Rookie bewusst nicht zu hoch an: „Mir ist bewusst, dass ich viel lernen muss, um in dieser unglaublich hochklassigen Rennserie zu bestehen. Mein Ziel fürs erste Jahr ist es, mich ans Rennauto zu gewöhnen und die vielen Details aufzunehmen, die in der DTM wichtig sind. Mit Lucas und Maximilian habe ich zwei sehr erfahrene Teamkollegen, an denen ich mich orientieren kann. Im Mercedes-AMG Team WINWARD Racing und mit der Unterstützung meines langjährigen Partners RAVENOL habe ich sicherlich die perfekten Voraussetzungen, um mich Schritt für Schritt an die Spitze heranzuarbeiten. Da wartet eine Riesenherausforderung auf uns alle – aber auch viel Spaß! Ich danke meinen Partnern DEKRA, RAVENOL und Schaeffler-Paravan, dass sie mir diese Chance ermöglichen!“

WWR-Teamchef Christian Hohenadel hält große Stücke auf seinen Neuzugang: „Trotz seiner Jugend geht David hochprofessionell an die Sache heran. Er weiß, welch große Aufgabe ihm bevorsteht, und stellt sich ihr mit großem Ehrgeiz. Wir alle wissen, wie hoch die Trauben in der DTM hängen, von daher kann seine erste Saison in diesem knallharten Konkurrenzumfeld nichts anderes als ein Lehrjahr sein. Wir werden ihn dabei mit all unserer Erfahrung nach Kräften unterstützen. Ich bin überzeugt, David wird uns mit seinem Talent, seinem Fleiß und seinem Teamgeist viel Freude machen! Die perfekten Gene bringt er ja zweifellos mit …“

Die DTM 2022 beinhaltet acht Veranstaltungen mit 16 Wertungsläufen in Deutschland, Portugal, Italien, Österreich und Belgien. Der Saisonauftakt steigt am 30. April/ 1. Mai auf dem Algarve Circuit in Portimão. Der TV-Sender ProSieben überträgt sämtliche DTM-Rennen live und liefert darüber hinaus eine umfangreiche Vor- und Nachberichterstattung.

Website: Mercedes-AMG Team WINWARD Racing

Website: DTM

David Schumacher startet in der DTM!