Erster Sieg für Bamboo Engineering: James Nash triumphiert in der WTCC

Ein sehr erfolgreiches Wochenende mit einem Gesamtsieg und einem zweiten Podiumsplatz feierte Bamboo Engineering-Pilot James Nash in der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft auf dem Salzburgring. Damit bescherte der Chevrolet-Pilot aus Milton Keys den größten Erfolg für ein RAVENOL-Partnerteam in einer großen internationalen Automobil-Meisterschaft. Alex MacDowall war in beiden Rennläufen ebenfalls sehr erfolgreich unterwegs und beendete die Rennen auf Pos. 5 (Lauf 1) und Pos. 6 (Lauf 2). Gesamtsieger des ersten Rennens wurde der Däne Michel Nykjaer (Chevrolet Cruze).
Bamboo Engineering belegt weiter Rang zwei der Yokohama Team´s Trophy, während James Nash Platz 1 und Alex MacDowall Platz 2 der Yokohama Driver´s Trophy belegen. James Nash ist momentan sogar dritter der Meisterschaftswertung.
So gehen Fahrer und Team voll motiviert in die nächste Veranstaltung der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft WTCC auf dem Moscow Raceway am 09. Juni.

Erster Sieg für Bamboo Engineering: James Nash triumphiert in der WTCC