Mario Farnbacher stiftet Rennoverall auf der Essen Motorshow

Im Rahmen der Essen Motorshow wurde auf dem Stand von RAVENOL ein Rennoverall an die Stiftung Sportler für Sportler übergeben. Die Rennfahrer Dominik und Mario Farnbacher waren nach Essen gereist und Mario hatte einen Rennoverall der Saison 2013 im Gepäck, den er auf dem Messestand seines Partners RAVENOL an Jürgen Ruhrmann (Stiftung Sportler für Sportler) übergab. „Es freut mich, dass wieder  ein Topfahrer aus dem GT-Rennsport einen Rennoverall für die Stiftung "Sportler für Sportler" zur Verfügung gestellt hat. Der Dank geht an Martin Huning von Ravenol, ein guter Freund der Stiftung SfS, der durch seinen persönlichen Einsatz die Übergabe des Rennoveralls im Rahmen der Essener Motorshow 2013 ermöglichte“ bedankte sich Jürgen Ruhrmann.

RAVENOL Motorsport Direktor Martin Huning ergänzt: „Als ich Mario anrief, war er sofort bereit, die Aktion unterstützen. Wir arbeiten seit der Saison 2013 in der ADAC GT Masters zusammen und wir werden Mario auch bei seiner neuen Herausforderung in Amerika begleiten. Auch Jürgen Ruhrmann kenne ich seit langer Zeit. Er opfert einen großen Teil seiner begrenzten Freizeit und scheut keinen Aufwand, sich für seine Stiftung zu engagieren.“

Initiator Jürgen Ruhrmann fördert mit seiner Stiftung Sportler für Sportler das sportliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung durch gemeinsame Aktionen. Der Erlös finanziert beispielsweise behindertengerechte Sportgeräte und ermöglicht gemeinsame Veranstaltungen.

Mario Farnbacher stiftet Rennoverall auf der Essen Motorshow