Neu auf dem Grand-Prix-Kurs: die Ravenol-Kurve

Neu auf dem Grand-Prix-Kurs: die Ravenol-Kurve

  • Längerfristige Partnerschaft mit der Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH
  • Ravenol zudem Schmierstoffpartner der Nürburging Driving-Academy Nürburg. Die Linkskurve nach dem Michael-Schumacher-S auf dem Grand-Prix-Kurs des Nürburgrings hat einen neuen Namen: Ravenol-Kurve. Die längerfristige Partnerschaft zwischen Nürburgring und der Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH umfasst jedoch nicht nur die Kurvenbezeichnung und die Streckenwerbung, zudem ist Ravenol auch offizieller Schmierstoff-Partner der Nürburgring Driving-Academy.

Die Ravenol-Kurve hatte beim ADAC Zurich 24h-Rennen eine vielbeachtete Premiere und rückte in der allerletzten Runde des Langstrecken-Klassikers beim spektakulären und entscheidenden Überholmanöver in den Fokus. „Einen besseren Einstand hätte die Ravenol-Kurve nicht haben können“, freute sich Martin Huning, Motorsport-Direktor der Ravenberger Schmierstoffvertrieb GmbH.

„Der Nürburgring ist weltweit berühmt und Sinnbild für Tradition, Performance und Erfolg“, so Martin Huning weiter. „Das passt auch zu Ravenol. Schließlich ist die Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH bereits seit der Gründung 1946 im westfälischen Werther ein erfolgreiches deutsches Unternehmen, dessen Premium- Produkte der Marke Ravenol für Zuverlässigkeit und Leistung auf höchstem Niveau stehen.“

Mirco Markfort, Geschäftsführer der capricorn Nürburgring GmbH (CNG): „Mit Ravenol gewinnen wir eine deutsche Premium-Marke in unserem wachsenden Partner-Verbund hinzu. Dabei ist Ravenol nicht nur technischer Partner des Nürburgrings und Schmiermittel-Partner unserer Driving-Academy, sondern gibt unserer Kurve 12 endlich einen prägnanten Namen.“

Die Driving-Academy, Anbieter von Fahrtrainings und Fahrerlebnissen am Nürburgring, wird als Schmierstoff-Partner künftig die vielfältigen Produkte – von Motor-, Getrieb eund Hydraulik-Ölen über Kühlmittel, Winterchemie, Fette, Additive bis zu Reinigern und Autopflegemitteln – einsetzen, die seit 1954 weltweit unter dem Markennamen Ravenol vertrieben werden. Zudem wird Ravenol im Show-Room der Driving-Academy, in der Werkstatt sowie auf allen Formel-Rennwagen präsent sein.

Links: www.nuerburgring.de | www.ravenol.de

03. Juni 2016

Neu auf dem Grand-Prix-Kurs: die Ravenol-Kurve