RAVENOL Group: Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH seit 1946 und Deutsche Ölwerke Lubmin GmbH seit 2013
RAVENOL Group: Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH seit 1946 und Deutsche Ölwerke Lubmin GmbH seit 2013

RAVENOL DOT 4

Kategorie: Bremsflüssigkeit
Artikelnummer: 1350601
Einsatzgebiet: PKW, LKW, Motorrad

RAVENOL DOT 4 ist eine Bremsflüssigkeit für den Einsatz in allen Fahrzeugen mit optimalen ABS-Eigenschaften. Es ist chemisch stabil und mit Zusätzen versehen, die höchste Schmierkraft sichern.Durch die spezielle Formulierung von

RAVENOL DOT 4 werden die internationalen Spezifikationen SAE J 1704, ISO 4925 und die USA-Sicherheitsbestimmungen FMVSS 116 DOT 4 übertroffen.

Anwendungshinweise

RAVENOL DOT 4 kann eingesetzt werden in allen Fahrzeugen, in denen die DOT 4 Spezifikation für Bremsflüssigkeiten gefordert wird. Geeignet für alle hydraulischen Bremssysteme mit synthetischer Flüssigkeit.

RAVENOL DOT 4 ist mischbar mit allen bekannten Bremsflüssigkeiten gleicher Spezifikation.Um das Leistungsniveau von RAVENOL DOT 4 voll nutzen zu können, empfiehlt sich immer ein kompletter Wechsel der Bremsflüssigkeit.

RAVENOL DOT 4 darf nicht eingesetzt werden für Fahrzeuge mit Mineralölsystemen (z. B. bestimmte Citroën-Modelle).

FAHRZEUGHERSTELLER-EMPFEHLUNGEN BEIM AUFFÜLLEN DER BREMSFLÜSSIGKEIT BEACHTEN!

BREMSFLÜSSIGKEIT SAUBER UND TROCKEN HALTEN. Verunreinigungen durch Schmutz, Wasser, Erdölprodukte oder andere Materialien können zum Ausfall der Bremse oder zu kostspieligen Reparaturen führen.

BREMSFLÜSSIGKEIT NUR IM ORIGINAL BEHÄLTER LAGERN.

HALTEN SIE DEN BEHÄLTER SAUBER UND DICHT GESCHLOSSEN, UM DIE ADSORPTION VON WASSER ZU VERHINDERN. ACHTUNG! BEHÄLTER NICHT NACHFÜLLEN, NICHT FÜR ANDERE FLÜSSIGKEITEN VERWENDEN.

Entsorgen Sie gebrauchte Bremsflüssigkeit verantwortungsvoll (EU-Abfallschlüssel 160113). Bremsflüssigkeit kann Lackschäden verursachen - wenn verschüttetet, sofort mit viel Wasser abwaschen.

Eigenschaften

  • Optimale ABS-Eigenschaften.
  • Chemische Stabilität.
  • Höchste Schmierkraft.
  • Neutrales Verhalten gegenüber Bremsenteilen.
  • Dünnflüssigkeit auch bei niedrigen Temperaturen.
  • Mischbarkeit mit allen Bremsflüssigkeiten gleicher Spezifikation.

Technische Produktdaten

EigenschaftenEinheitDatenPrüfung nach
Dichte bei 20 °Ckg/m³1052,0EN ISO 12185
Aussehen/FarbehellgelbVISUELL
Viskosität bei 100 °CmPa*s2,41ASTM D445
Viskosität bei -40 °CcSt1340ASTM D445
Siedepunkt°C271FMVSS 116
Nasssiedepunkt°C169FMVSS 116
Hoch Temperatur Stabilität°C-1FMVSS 116
Chemische Stabilität°C+1FMVSS 116
Verdampfungsverlust%w/w61FMVSS 116
Fließfähigkeit und Erscheinung bei -40 °Ci.O., 4sFMVSS 116
Fließfähigkeit und Erscheinung bei -50 °Ci.O., 8sFMVSS 116
Wasseraufnahme bei -40 °Cklar, 3sFMVSS 116
Wasseraufnahme bei +60 °Cklar, keine AblagerungenFMVSS 116
Mischbarkeit bei -40 °Cklar, keine PhasentrennungFMVSS 116
Mischbarkeit bei +60 °Cklar, keine AblagerungenFMVSS 116
Wassergehaltmg/kg<0,2DIN 51777-1
Verzinntes EisenΔ mg/cm²+0,04FMVSS 116
StahlΔ mg/cm²-0.01FMVSS 116
AluminiumΔ mg/cm²+0,02FMVSS 116
GusseisenΔ mg/cm²-0,03FMVSS 116
MessingΔ mg/cm²-0,08FMVSS 116
KupferΔ mg/cm²-0,05FMVSS 116
ZinkΔ mg/cm²+0,01FMVSS 116
Ablagerungen%<0,05FMVSS 116
pH-Wert8,20FMVSS 116
Veränderung des Durchmessers von Gummi+0,16FMVSS 116
Veränderung der Härte°IRHD-4FMVSS 116
Erscheinungsbildi.O.FMVSS 116
SBR bei 70 °CØ Δ, mm+0,56FMVSS 116
SBR bei 120 °CØ Δ, mm+0,73FMVSS 116
EPDM bei 70 °C (Anforderung aus SAE J1703)Δ Härte-2FMVSS 116
EPDM bei 120 °CΔ Härte-2FMVSS 116
Naturell bei 70 °C (Anforderung aus ISO 4925)Ø Δ, mm+0,38FMVSS 116

Alle angegebenen Daten sind ca. Werte und unterliegen handelsüblichen Schwankungen.

07.12.22 22:45
PDF herunterladen
Diese Website verwendet nur notwendige Cookies, die für den korrekten Betrieb des Programms erforderlich sind.