RAVENOL Group: Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH seit 1946 und Deutsche Ölwerke Lubmin GmbH seit 2013
RAVENOL Group: Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH seit 1946 und Deutsche Ölwerke Lubmin GmbH seit 2013

RAVENOL Turbo plus SHPD SAE 15W-40

Kategorie: LKW-Motorenöl
Artikelnummer: 1123115
Viskosität: 15W-40
Spezifikation: ACEA A3/B4, ACEA E7, API CI-4, API SL
Öltyp: Mineralisch
Einsatzgebiet: LKW, Landmaschinen

RAVENOL Turbo-Plus SHPD SAE 15W-40 ist ein SHPD - Motorenöl für den gemischten Fuhrpark.

RAVENOL Turbo-Plus SHPD SAE 15W-40 kann für Diesel – und Benzinmotoren auch mit Turbolader eingesetzt werden.

RAVENOL Turbo-Plus SHPD SAE 15W-40 ist speziell für verlängerte Ölwechselintervalle (unter Beachtung der Herstellervorschrift) entwickelt.

Anwendungshinweise

RAVENOL Turbo-Plus SHPD SAE 15W-40 wird von den Motorenherstellern als Ganzjahres- Mehrbereichs- Motorenöl in der Viskositätsklasse SAE 15W-40 in hoch beanspruchten Nutzfahrzeug-Dieselmotoren eingesetzt.

RAVENOL Turbo-Plus SHPD SAE 15W-40 wird durch die verlängerten Ölwechselintervalle entsprechend den Herstellerangaben in Turbo-Dieselmotoren bevorzugt empfohlen.

Eigenschaften

  • eine extrem hohe Druckaufnahmefähigkeit, sehr hohe Oxidationsstabilität
  • eine ausgezeichnete Alterungsbeständigkeit
  • hervorragendes Viskositäts-Temperaturverhalten
  • hohe Sicherheitsreserven auch bei Grenzschmierbedingungen
  • Eignung für verlängerte Ölwechselintervalle
  • Beste Eignung für erschwerte Betriebsbedingungen

Technische Produktdaten

EigenschaftenEinheitDatenPrüfung nach
Dichte bei 20 °Ckg/m³870EN ISO 12185
Aussehen/FarbegelbbraunVISUELL
Viskosität bei 100 °Cmm²/s15,0DIN 51562-1
Viskosität bei 40 °Cmm²/s115,7DIN 51562-1
Viskositätsindex VI134DIN ISO 2909
HTHS Viskosität bei 150 °CmPa*s4,0ASTM D5481
Pourpoint°C-36DIN ISO 3016
Flammpunkt°C238DIN EN ISO 2592
TBNmg KOH/g10,5ASTM D2896

Alle angegebenen Daten sind ca. Werte und unterliegen handelsüblichen Schwankungen.

29.11.22 22:45
PDF herunterladen
Diese Website verwendet nur notwendige Cookies, die für den korrekten Betrieb des Programms erforderlich sind.