Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Liebe Kunden, Partner und Freunde,

mit großen Schritten nähert sich die Jahreswende und somit geht ein aufregendes Jahr für uns zu Ende. Ein Jahr mit spannenden neuen Projekten und Herausforderungen, die wir als Chance sehen, uns stetig weiterzuentwickeln und neue Wege zu beschreiten, zusammen mit Ihnen.

Wir wollen dies zum Anlass nehmen und uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Vielen herzlichen Dank!

Als Ausdruck unserer Dankbarkeit werden wir auch dieses Jahr einer gemeinnützigen Organisation mit einer Geldspende finanziell unter die Arme greifen – dieses Mal dem Ronald McDonald Haus in Bad Oeynhausen.

v.l. Dimitri Barichnowski (RAVENOL Marketing Manager), Paul Becher (RAVENOL Geschäftsführer), Stefanie Kruse (Hausleitung Ronald MCDonald Haus), Koljan Detzmeier (RAVENOL Export Manager)

Seit 2001 ist das Ronald McDonald Haus Bad Oeynhausen ein Zuhause auf Zeit für Familien, deren schwer kranke Kinder im Herz- und Diabeteszentrum NRW behandelt werden. Jedes Jahr nehmen rund 200 Familien eines der zwölf Apartments in Anspruch und können so ganz in der Nähe ihres Kindes bleiben.

Wenn ein Kind erkrankt, ist das für die Familie eine große Belastung. Zu diesem Problem kommt die ständige Sorge um das Kind und die oft kalte und unfreundliche Krankenhausatmosphäre. Hier setzt das Ronald McDonald Haus in Bad Oeynhausen an. Der Star-Architekt Frank Gehry, der auch das Guggenheim-Museum Bilbao entworfen hat, spendete seine Vision eines Zuhause auf Zeit, indem er das Haus in der Kurstadt konzipierte. In ihm finden Eltern und andere Familienangehörige die Ruhe, den Rat und die Unterstützung, die sie brauchen, um ihren Kindern das zu geben, was die Medizin nicht geben kann: Liebe und Zuversicht. Inzwischen ist die Nähe der Eltern unverzichtbarer Teil der Behandlung schwer kranker Kinder geworden.

 „Für mich als Familienvater ist eines klar: Zeit mit der Familie zu verbringen, Kinder Lachen zu sehen, Zusammenhalt und Freude gemeinsam zu erleben, ist das Fundamentalste, was wir haben. Um so schöner ist es zu sehen, dass wir als Unternehmen dort helfen können, wo Unterstützung auch gebraucht wird, wie hier beim Projekt der McDonald´s Kinderhilfe.“, so RAVENOL Geschäftsführer Paul Becher.

Stefanie Kruse, Leiterin des Ronald McDonald Hauses: „Ich freue mich sehr, denn wir schätzen uns glücklich, dass Menschen unser Anliegen - Familien mit schwer kranken Kindern zu helfen - aufgreifen und mit guten Ideen maßgeblich dazu beitragen, unser gemeinsames Ziel zu erreichen.“

RAVENOL wünscht Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gutes neues Jahr!

Weitere Informationen unter www.mcdonalds-kinderhilfe.org/bad-oeynhausen