Neuer Partner für ein Erfolgsmodell: RAVENOL arbeitet mit BMW M Kundensport beim BMW M4 GT4 zusammen

  • Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH stattet jeden neu verkauften BMW M4 GT4 mit einem Starterkit der entsprechenden Schmierstoffe aus.
  • BMW M Kundensport Teams haben mit dem BMW M4 GT4 in der Saison 2019 mehr als 50 Siege gefeiert.
  • Gute Aussichten für BMW M Kundensport Teams auf Saisonstart auf der Nordschleife Ende Juni.

RAVENOL ist BMW M Motorsport Customer Racing Official Supplier M4 GT4

München. Der BMW M4 GT4 war von Anfang an ein echtes Erfolgsmodell. Seit der Saison 2018 gehen BMW M Kundensport Teams mit dem Fahrzeug weltweit in hochkarätig besetzten Rennen an den Start und feiern regelmäßig Siege und Podestplätze. Sobald es die aktuelle Situation wieder zulässt, kehren die Kundensport-Teams mit ihren BMW M4 GT4 auf die Rennstrecke zurück – unterstützt von RAVENOL, dem neuen Partner des BMW M Kundensports. Den Anfang könnte die Nürburgring Langstrecken-Serie machen, die ihren Saisonstart in enger Abstimmung mit den Behörden für den 27. Juni anpeilt. Die DTM Trophy plant ihren Saisonstart am 1. August in Spa-Francorchamps (BEL).

Die Bilanz der Saison 2019 war beeindruckend: BMW M Kundensport Teams feierten 53 Siege und mehr als 170 Podiumsplätze mit ihren BMW M4 GT4–und das nicht irgendwo, sondern in den weltweit am besten besetzten Rennserien der seit Jahren boomenden GT4-Kategorie.Der BMW M4 GT4 ist ohne Zweifel ein Erfolgsmodell, 102 Exemplare des Fahrzeugs wurden bisher an Kunden in Europa, Asien, Nordamerika und Australien verkauft.

2020 taucht der BMW M4 GT4 in mehr als 15 Rennserien und Einzelevents in aller Welt in den Starterlisten auf. Die Bandbreite reicht von den 24 Stunden auf dem Nürburgring (GER) über die GT4 European Series, die ADAC GT4 Germany und die DTM Trophy bis hin zur IMSA Michelin Pilot Challenge, GT4 America und GT World Challenge Asia.

RAVENOL ist BMW M Motorsport Customer Racing Official Supplier M4 GT4

Auf der Nordschleife ist der BMW M4 GT4 auch im Rahmen der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) stark vertreten. Die Chancen stehen gut, dass die Einsatzteams dort auch ihre ersten Renneinsätze der Saison absolvieren können. Die VLN arbeitet als Veranstalter der NLS-Rennen intensiv mit den Gesundheitsbehörden und der Politik zusammen, um ihr Konzept zur Durchführung von Rennen umzusetzen, das alle Standards erfüllt, die in der aktuellen Krise zur Gewährleistung von Gesundheit und Sicherheit der Beteiligten essenziell sind. Sofern alles nach Plan läuft, wird das erste 4-Stunden-Rennen am 27. Juni stattfinden. Auf diesen Termin arbeiten die beteiligten Teams nun mit voller Motivation hin. Gleiches gilt für diejenigen, die in der DTM Trophy starten. Im diese Woche veröffentlichten angepassten Rennkalender sind sechs Veranstaltungen vorgesehen. Die erste am 1./2. August in Spa-Francorchamps. Es folgen Rennwochenenden auf dem Lausitzring (GER), zweimal auf dem Nürburgring (GER),in Zolder (BEL) und Hockenheim (GER).

Wenn es soweit ist, wird der BMW M Kundensport seinen Einsatzteams einen neuen starken Partner bieten. Er arbeitet im GT4-Segment auf technischer Ebene mit der Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH mit dem Markennamen RAVENOL zusammen. Das Motorenöl RAVENOL RSP SAE 5W-30 und das Differenzialöl RAVENOL Racing Gearoil 75W-140 im BMW M4 GT4 wurden erfolgreich getestet und technisch freigegeben. In Zukunft werden alle Kundenteams in den Handbüchern des Fahrzeugs diese Produkte finden, und RAVENOL stattet jedes neu verkaufte Fahrzeug des Modells BMW M4 GT4 mit einem Starterkit der entsprechenden Schmierstoffe aus. Zudem wird das Markenlogo des ostwestfälischen Schmierstoffspezialisten auf allen ausgelieferten Fahrzeugen zu sehen sein.

„Mit dem BMW M Kundensport verbinden uns die Freude am motorsportlichen Wettbewerb und der eigene Anspruch, die Leistungslimits immer wieder neu zu definieren. Wir alle hoffen, dass die VLN ihr Konzept zur Durchführung von Rennen in der aktuell schwierigen Situation umsetzen kann und wir uns unter Berücksichtigung aller Sicherheitsmaßnahmenwieder unserer gemeinsamen Leidenschaft widmen können“, sagt Martin Huning, Direktor Motorsport RAVENOL. „Der GT-Sport ist für uns ein sehr wichtiges Betätigungsfeld, und wir freuen uns sehr auf die technische Zusammenarbeit im Bereich GT4. Die Fahrzeugkategorie ist sehr seriennah und bietet einen Einstieg in den GT-Sport zu überschaubaren Kosten. Es ist ein mittlerweile langjähriges erfolgreiches Konzept.“

Media Website

BMW Motorsport im Web.

Website

Facebook

Instagram

YouTube

Twitter