RAVENOL Ölfasspumpe

RAVENOL Ölfasspumpe 2 kg- 1370190-001
ART.-NR. 1370190-001
RAVENOL Ölfasspumpe Aufbauanleitung- instruction
ART.-NR. instruction
  • 2 kg | 1370190-001
  • Aufbauanleitung | instruction
Kategorien
Autopflege / Reiniger / Zubehör

RAVENOL Ölfasspumpe ist eine Hebelzylinderpumpe aus Metall mit 2“ – Gewinde, Teleskopsaugrohr und Auslaufkrümmer.

Das Stahl-Teleskopsaugrohr kann auf eine erforderliche Länge bis 90 cm ausgezogen werden und ermöglicht auf diese Weise den Einsatz in 60 bis 200 Liter-Fässern.

RAVENOL Ölfasspumpe ist geeignet für:
Motoren-, Hydraulik- und Getriebeöle bis SAE 90

Altöl, Diesel, Petroleum, Heizöl und andere nicht korrodierende Flüssigkeiten.

RAVENOL Ölfasspumpe hat eine Förderleistung von ca. 0,45 Litern / Hub.

Anwendungshinweis

Handhabung:

  • Das Auslaufrohr (5) am Pumpenausgang montieren und die Mutter (4) fest anziehen.
  • ACHTUNG: Darauf achten, dass die Dichtung (3) zuerst an der Mutter (4) angebracht ist, bevor das Auslaufrohr (5) an die Pumpe geschraubt wird.
  • Das Saugrohr (1) mit dem Pumpenzylinder (2) verschrauben. Fest anziehen, damit keine Luft angezogen wird.
  • Die Pumpe durch die 2“-Spundöffnung des Fasses einführen. Vergewissern, dass das Saugroh der Pumpe (1) bis zum Fassboden reicht. Die Pumpe im Spundloch festschrauben.
  • Die Pumpe mit mehreren schnellen Pumpbewegungen in Betrieb setzen, bis Flüssigkeit aus dem Auslauf herauskommt.
  • ACHTUNG: Wenn die Pumpe nicht in Gebrauch ist, den Pumphebel (7) in oberer Stellung belassen, damit der Kolben im Zylinder ganz unten ist.

Probleme und deren Lösung

Symptome

Mögliche Ursachen

Lösung



Pumpe fördert nicht.


Das Saugrohr (1) reicht nicht in die Flüssigkeit.

Das Fass ist leer.


Saugrohr (1) verlängern.

Pumpe kann nicht in Betrieb gesetzt werden.

Das Saugrohr (1) ist locker.

Saugrohr (1) festziehen.

Flüssigkeit tritt an der Mutter (6) aus.

Die Mutter (6) ist locker.

Die Mutter (6) festziehen.


Flüssigkeit tritt durch die Mutter (4) am Auslauf aus.

Die Mutter (4) ist locker.

Die Dichtung (3) ist beschädigt.

Die Mutter (4) festziehen.

Die Dichtung (3) ersetzen.

EigenschaftenEinheitDatenPrüfung nach
Förderleistung pro Hebelbewegung0,45L-
Material (Saugrohr, Auslauf, Kolben)Stahl-
Material (Pumpenzylinder)Zamak-
Material (Dichtungen)NBR-
Newsletter