Der Countdown für den Heim-GP läuft

Nur noch wenige Tage, dann ist die MotoGP wieder zum großen Preis von Deutschland am Sachsenring zu Gast, erstmals dieses Jahr unter dem Namen GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland. Traditionell wird jedoch auch dieses Jahr die Region rund um Hohenstein-Ernstthal in einen Ausnahmezustand versetzt werden. 200.000 Motorradfans werden zum Heimspiel des SAXOPRINT Racing Team Germany am Rennwochenende erwartet.

Der Sari gilt unter den Motorradfahrern als Strecke mit hohem Spaßfaktor, aber auch als sehr schwierig zu erlernen. 3,7 km mit insgesamt 14 Kurven müssen die Fahrer je Runde zurücklegen.

John und Alexis sind beim Heimrennen des Teams besonders motiviert und wollen sich mit guten Ergebnissen bei den Sponsoren und beim Team bedanken.

Auch der Oberlungwitzer Nachwuchsfahrer im SAXOPRINT Racing Team Germany, Max Kappler, wird am Wochenende mit einer Wildcard am Start sein. Wir sind gespannt, ob er sich auf heimischer Strecke wieder so gut gegen das WM-Fahrerfeld schlagen kann, wie im Jahr zuvor.

Alexis Masbou P13:
„An diesem Wochenende ist der Heim – GP für mein Team und es ist sehr wichtig, ein gutes Rennen zu fahren. Ich habe bisher schon zwei Podiums auf dem Sachsenring eingefahren und hoffe, dass ich auch dieses Jahr wieder darum kämpfen werde.“

John McPhee P12:
„Nach einem positiveren Wochenende in Assen freue ich mich sehr auf den Sachsenring. Es wird ein anstrengedes Wochenende vor den Augen der Sponsoren meines Teams und ich hoffe, dass der Aufwärtstrend anhält.“

Der Countdown für den Heim-GP läuft