Aust Motorsport holt zwei GT3-Champions zurück in die ADAC GT Masters

RAVENOL-Partnerteam Aust Motorsport verkündete während der aktuell stattfindenden Testtage in Oschersleben (20.-21. April) die neue Fahrerpaarung für die GT-Masters-Saison 2021. Mit von der Partie beim Audi-Kundenteam sind die beiden Topfahrer und GT-Masters Champions Sebastian Asch (34) und Daniel Keilwitz (31) – zwei absolute GT3-Allrounder.

v.l. Sebastian Asch (34), Meister 2012, 2015 und Daniel Keilwitz (31), Meister 2013

Während Daniel Keilwitz sowohl den Meistertitel in der FIA-GT3-Europameisterschaft holte als auch 2013 im ADAC GT Masters, ist Sebastian Asch einer von zwei Fahrern überhaupt, die bisher zweimal den Titel in der deutschen GT3-Serie für sich verbuchen konnten.

Voller Zuversicht blickt Teamchef Frank Aust auf die zwei Testtage in der Oschersleben sowie auf die kommende Saison. „Für uns ist das jetzt bereits die sechste Saison im ADAC GT Masters auf dem Audi R8 LMS,“ sagt der erfahrene Teamleader, der mit seiner Mannschaft und Öl-Partner RAVENOL seit 2016 kontinuierlich in der "Liga der Supersportwagen" mit dabei ist. „Wir haben in den letzten Jahren sehr viel Erfahrung sammeln können, und sind fest entschlossen, dieses Jahr ganz weit vorne zu landen! Und ich denke dafür haben wir genau die richtige Mannschaft zusammengestellt.“

Audi R8 LMS von Aust Motorsport

Aust Motorsport setzt weiterhin auf die Expertise des Öl-Partners RAVENOL, der Racing Schmierstoffe vor Ort ebenso auf Performance und Zuverlässigkeit testet. Der Audi R8 LMS mit einem Benziner V10-Saugmotor erfährt eine optimale Schmierung mit dem USVO®-synthetischen Motorenöl RAVENOL RSS SAE 10W-60 und das sequenzielle, pneumatisch betätigte Sechsgang-Sportgetriebe wird versorgt mit RAVENOL Racing Gearoil, einem Hochleistungs-Racing-Getriebeöl mit spezieller USVO®-Technologie.

Info zum ADAC GT Masters

Das ADAC GT Masters startet mit 31 Autos in die Saison 2021 – darunter finden sich Boliden wie Audi R8 LMS, BMW M6 GT3, Bentley Continental GT3, Corvette C7 GT3-R, Lamborghini Huracán GT3, Mercedes-AMG GT3, Mercedes-AMG GT3 Evo und Porsche 911 GT3 R.

Audi R8 LMS von Aust Motorsport

Seit 2016 ist RAVENOL Offizieller Schmierstoffpartner des ADAC GT Masters. Alle teilnehmenden Teams der Rennserie können Betriebsstoffe wie Rennmotoren- und –Getriebeöl, Kühlmittel, Renn-Bremsflüssigkeit und andere Produkte des Schmierstoffherstellers aus Werther nutzen. Darüber hinaus werden die Logos von RAVENOL unter anderem auf den Interviewrückwänden sowie den offiziellen Drucksachen des ADAC GT Masters zu sehen sein.

Webseite: Aust Motorsport