RAVENOL RNF SAE 0W-20 – NEU im Sortiment

RAVENOL Newsletter – NEU im Sortiment

Wir freuen uns Ihnen heute ein neues Produkt aus dem Hause RAVENOL präsentieren zu dürfen, das ab sofort bestellt werden kann:

RAVENOL RNF SAE 0W-20 | Art.Nr. 1111153

Nachfolgend alle verfügbaren Gebindegrößen im Überblick:

Gebindegrößen:

 

Artikelnummer

VE

1 L

 

1111153-001

 20 x 1 L Kanne

4 L

 

1111153-004

  4 x 4 L Kanne

5 L

 

1111153-005

  4 x 5 L Kanne

10 L

 

1111153-010

  1 x 10L Kanister

20 L

 

1111153-B20

  1 x 20 L Bag in Box

20 L

 

1111153-020

  1 x 20 L Kanister

60 L

 

1111153-D60

  1 x 60 L Designfass

60 L

 

1111153-060

  1 x 60 L Fass

208 L

 

1111153-D28

  1 x 208 L Designfass

208 L

 

1111153-208

  1 x 208 L Fass

RAVENOL RNF SAE 0W-20 ist ein synthetisches Leichtlauf-Motorenöl mit CleanSynto® Technologie für PKW Benzin- und Dieselmotoren auf Basis der neuesten Additiv-Technologie mit ausgewählten Grundölen. Es wurde speziell für Motoren von Renault und Dacia entwickelt.

RAVENOL RNF SAE 0W-20 ist geeignet für alle Benzinmotoren, Dieselmotoren ohne DPF (Dieselpartikelfilter), Dieselmotoren mit DPF ab EURO 6d-Temp von RENAULT und Dacia sowie für Dieselmotoren mit DPF, wenn ein Motorenöl entsprechend ACEA C5 gefordert wird. Ebenso ist

RAVENOL RNF SAE 0W-20 universell einsetzbar in allen Benzin- und Dieselmotoren mit und ohne Turboaufladung, ausgenommen RS/Alpine.

RAVENOL RNF SAE 0W-20 ist auch für die neuesten EURO 6d Motoren geeignet.

Die Renault Spezifikation RN17FE ersetzt zusammen mit der RN17 die Spezifikation RN0700 und RN0710. Durch eine deutliche Kraftstoffersparnis und daraus resultierender Reduzierung der Emissionen trägt RAVENOL RNF SAE 0W-20 zur Schonung der Umwelt bei. Verlängerte Ölwechselintervalle gemäß Herstellervorschriften sind möglich.

Spezifikation: ACEA C5

Freigabe: Renault RN17FE

Nachfolgend eine Auswahl an Fahrzeugen, für die RAVENOL RNF SAE 0W-20 geeignet ist:

Renault

Mégane IV 1.3 TCe 100 PF (2018-)

Renault

Mégane IV 1.3 TCe 115 PF (2018-)

Renault

Mégane IV 1.3 TCe 140 PF (2018-)

Renault

Mégane IV 1.3 TCe 160 PF (2018-)

Renault

Scénic IV 1.3 TCe 115 PF (2018-)

Renault

Scénic IV 1.3 TCe 140 PF (2018-)

Renault

Scénic IV 1.3 TCe 160 PF (2018-)

Renault

Grand Scénic IV 1.3 TCe 115 PF (2018-)

Renault

Grand Scénic IV 1.3 TCe 140 PF (2018-)

Renault

Grand Scénic IV 1.3 TCe 160 PF (2018-)

Renault

Talisman 1.3 TCe 160 PF (2019-)

Renault

Espace V 2.0 dCi 200 DPF (2018-)

Renault

Kadjar 1.3 TCe 140 PF (2018-)

Renault

Kadjar 1.3 TCe 160 PF (2018-)

Renault

Kadjar 1.5 Blue dCi 115 DPF (2018-)

Dacia

Sandero II 1.0 SCe PF (2019-)

Dacia

Dacia Duster II 1.3 TCe 130 (2019-)

Dacia

Dacia Duster II 1.3 TCe 150 (2019-)

Informationen zur Renault RN17FE Freigabe:

Die neuen RENAULT Spezifikationen ermöglichen es, den Kraftstoffverbrauch von Neufahrzeugen zu senken und gleichzeitig die Qualitäts- und Zuverlässigkeitsanforderungen der RENAULT Fahrzeuge sowie die aktuellen Vorschriften für Schadstoffemissionen zu erfüllen. Die neuen Normen wurden veröffentlicht, da die bisher bekannten Spezifikationen RENAULT RN0700, RN0710 und RN0720 noch nicht die neuen Grenzwerte für Diesel Euro 6, Benziner mit Partikelfilter sowie Alpine / RS mit Partikelfilter abdecken können.

Zur Einführung der neuen Spezifikationen wurden neue Tests eingeführt, bzw. alte überarbeitet, die die neuen Renault-Öle erfüllen müssen. Des Weiteren wurden bei der Einführung der neuen Spezifikationen die gestiegenen Anforderungen bei der Verwendung von Biokraftstoffen berücksichtigt sowie die Erfüllung der Vorgaben an die Kraftstoffeinsparung bedacht, was in zum Teil verschärften Grenzwerten für einzelne Motorentests einfließt. Nachfolgend ein kurzer Überblick über erfolgte Änderungen anhand von einigen Beispielen:

  • Renault Durability Test = Renault LLR Beständigkeitstest: Oxidations- und Sauberkeitstest, der für diese Spezifikation aktualisiert wurde. Testdauer ca. 4-6 Wochen unter verschärften Grenzwerten.
  • Renault Wear Test (Renault R9N401): Renault – Verschleißtest, Testdauer ca. 4-6 Wochen unter verschärften Grenzwerten.
  • M111 FE-Test: Vergleichstest mit einem Referenzöl, das die Kraftstoffeinsparung ermittelt. Dieser Wert ist im Vergleich zur Renault RN17 Spezifikation noch einmal erhöht.
  • TOC Test (Total Organic Carbon Test): Oxidationstest, bei dem Luft durch das Öl geblasen und dem Katalysator zugesetzt wird. Der Test misst hierbei die Oxidation durch IR (Infra Red Spectroskopie) und das Viskositätswachstum. Diese Art der katalytischen Hochtemperaturoxidation ist beispielsweise auch in der ASTM D7573 geregelt. Die Anforderungen an die Spezifikation sind gestiegen, wobei RENAULT RN17/ RN17FE die höchsten Anforderungen stellt.

Problemstellungen bzw. Neuerungen in der Motorentechnologie werden durch die Autohersteller oft mittels Update einer Spezifikation berücksichtigt. Änderungen sind nicht immer sofort ersichtlich bzw. werden nicht immer öffentlich kommuniziert. Dieses kann einzelne Tests oder deren Grenzwerte betreffen.
 

Nachfolgend noch einmal kurz zusammengefasst die Vorteile des RAVENOL RNF SAE 0W-20 im Überblick:

  • niedriger Gehalt an aschebildenden Komponenten (Sulfatasche, Phosphor und Schwefel)
  • spezifische Additivtechnologie für die optimale Schmierung
  • extrem hohe Alterungsbeständigkeit, Haltbarkeit und Robustheit
  • hervorragende Reinigungseigenschaften
  • Kraftstoffeinsparung
  • Renault RN17FE Freigabe und damit speziell für Fahrzeuge der Renault Gruppe geeignet

Weitere geeignete Fahrzeuge für RAVENOL RNF SAE 0W-20 und viele andere RAVENOL Produkte finden Sie in unserem Ölfinder unter www.ravenol.de/oel-finder.html. Hier finden Sie garantiert das passende Öl für Ihr Fahrzeug oder Ihre Anwendung.

Für weitere Informationen und Spezifikationen wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam oder informieren sich auf unserer Internetseite unter www.ravenol.de/